WISSENSWERTES

Über Anwendungen, Apparatives u.s.w.

FARBLICHT THERAPIE MIT LED

Die Farbtherapie gibt es schon seit der Antike, denn bereits hier setzte man verschiedene farbige Pasten bei der Behandlung von Kranken ein. Auch Goethe hat in diesem Zusammenhang mehrere Schriften angefertigt. Besonders bekannt ist das im Jahre 1810 erschienene Werk „Die Farbenlehre“. Die Aufnahme des farbigen Lichts erfolgt über die Haut und wird von da aus an das Nervensystem weitergegeben.

 

ROT: 700–630 nm, hilft u.a. Kollagen und Elastin anzuregen

ORANGE: 630–590 nm, hilft u.a. gestresster und erschlaffter Haut

GRÜN: 560–490 nm, hilft u.a. balancierend und ausgleichend

BLAU: 490–450 nm, hilft u.a. bei Couperose, Lymphstauungen und geröteter Haut

es gibt in diesem Zusammenhang noch viele weitere Farben, diese vier Farben werden jedoch bei unseren Behandlungen vorwiegend verwendet.

PLASMA TECHNOLOGIE - HOCHFREQUENZ

Zurückzuführen auf Nicolai Tesla, wurde die Hochfrequenz Anfang des letzen Jahr-

hunderts zum universalen „Wunderstab“ in Arztpraxen und in privaten Haushalten selbstverständlich genutzt. Erst durch die Entdeckung des Antibiotikums wurde der

Stab vom Markt vertrieben, um nun seine Auferstehung wieder - besonders auch

in der Medizin - aufleben zu lassen. 

• Keimreduktion und Desinfektion

• Sauerstoffanreicherung und Förderungvder Mikrozirkulation

• forcierte Zellmigration und Zellteilung

• Minimierung von erweiterten Äderchen/Couperose

• Aufhellung von Pigmentstörungen

• Reduktion von Cellulite

• Hautreinigung

MESOPORATION

Ein durch schnelle, elektrische Impulse erzeugtes Spannungsfeld kann für Sekunden-bruchteile winzige Feuchtigkeitskanäle in der Haut öffnen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, selbst hochmolekulare Wirkstoffe tiefer als bisher möglich in die Haut zu transportieren. Wo diese eine wesentlich höhere und effektivere Wirksamkeit entfalten und besonders durch die Nachhaltigkeit der Ergebnisse beeindrucken.

 

• Falten und Linien werden gemindert

• Optimale Durchfeuchtung der Haut

• Minderung von Anzeichen chronologischer Hautalterung

• Hautunreinheiten werden gezielt bekämpft

• Minimierung von Couperose

• „Weiterentwicklung“ von Ultraschall

 

 

RADIOFREQUENZ

Ein durch schnelle, elektrische Impulse erzeugtes Spannungsfeld kann für Sekundenbruchteile winzige Feuchtigkeitskanäle in der Haut öffnen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, selbst hochmolekulare Wirkstoffe tiefer als bisher möglich in die Haut zu transportieren. Wo diese eine wesentlich höhere und effektivere Wirksamkeit entfalten und besonders durch die Nachhaltigkeit der Ergebnisse beeindrucken.

 

• Hautverjüngung

• Gesichtskonturen werden angehoben

• Reduktion von Cellulite

• Hautunreinheiten werden gezielt bekämpft

• Minimierung von Couperose

• Aufhellung von Pigmentstörungen